Nicht zu fassen, dass wir als “1.Welt” gesellschaftlich

Nicht zu fassen, dass wir als “1.Welt” gesellschaftlich so versagt haben. Die Intention macht (imho) das “Schimpfwort”. Aber passiv-aggressive Kleingeister, die nichts begriffen haben freuen sich einen Keks, wenn der Rassismus in die “richtige” Richtung geht.