Sag ich doch, Stephen, sag ich doch. (Ich lese “Das

Sag ich doch, Stephen, sag ich doch.
(Ich lese “Das Leben und das Schreiben” von King und bin schon beim dritten Vorwort entzückt. Unterschreibe einfach alles, was er sagt. Am liebsten liest man eben Dinge, die einem aus dem Herzen sprechen.)Stephen King